Aktuelles

Wirtschaftsstrafrecht: Einstellung des Verfahrens im Gerichtstermin wegen Insolvenzverschleppung gem. § 153a Abs. 2 StPO

Wirtschaftsstrafrecht: Einstellung des Verfahrens im Gerichtstermin wegen Insolvenzverschleppung gem. § 153a Abs. 2 StPO

Wirtschaftsstrafrecht: Einstellung des Verfahrens im Gerichtstermin wegen Insolvenzverschleppung gem. § 153a Abs. 2 StPO 21. Juni 2019Die Mandantin ist ehemalige Geschäftsführerin der streitgegenständlichen Firma und wurde wegen Insolvenzverschleppung, Bankrott und Verletzung der Buchführungspflicht angeklagt. Sachverhalt des Wirtschaftsstrafverfahrens wegen...

mehr lesen
Schöffengericht: Nebenklagevertretung bei gemeinschaftlich begangener Vergewaltigung gem. § 177 Abs. 1, Abs. 5 Nr. 1, Abs. 6 Nr. 1, 2, 223 Abs. 1 StGB

Schöffengericht: Nebenklagevertretung bei gemeinschaftlich begangener Vergewaltigung gem. § 177 Abs. 1, Abs. 5 Nr. 1, Abs. 6 Nr. 1, 2, 223 Abs. 1 StGB

Schöffengericht: Nebenklagevertretung bei gemeinschaftlich begangener Vergewaltigung gem. § 177 Abs. 1, Abs. 5 Nr. 1, Abs. 6 Nr. 1, 2, 223 Abs. 1 StGB 27. Mai 2019Die Mandantin wurde Opfer einer durch zwei Personen gemeinschaftlich an ihr durchgeführten Vergewaltigung unter Beibringung von Körperverletzungen. Sachverhalt zum Vorwurf der gemeinschaftlichen...

mehr lesen
Kita „Notenzwerge“ – über 100 überraschende Kündigungen

Kita „Notenzwerge“ – über 100 überraschende Kündigungen

Kanzlei BUSE HERZ GRUNST (Foto: © Dietmar Schmidt)Eltern wissen, wie schwer es ist, einen Kitaplatz für ihre Sprösslinge zu bekommen. Über 100 Eltern mussten nunmehr die Erfahrung machen, dass der bestehende Kitaplatz in keinem Fall sicher ist. Glaubt man den Presseberichten, hat sich die Kündigung lange angedeutet. Seit etlichen Monaten war der Träger der Kita...

mehr lesen
„Whistleblowing“ –Strafbarkeit des Enthüllungsjournalismus nach den §§ 17, 19 UWG

„Whistleblowing“ –Strafbarkeit des Enthüllungsjournalismus nach den §§ 17, 19 UWG

„Whistleblowing“ – Strafbarkeit des Enthüllungsjournalismus nach den §§ 17, 19 UWG 10. Januar 2019Spätestens seit der „Snowden-Affäre“ im Jahre 2013 ist der Begriff des „Whistleblowings“ in den Medien omnipräsent. An den Missständen, die sich in Behörden, aber insbesondere auch in Unternehmen abspielen, besteht naturgemäß ein erhebliches öffentliches Interesse,...

mehr lesen