Fluglärmschutz
– Baurecht

Startseite » Verwaltungsrecht » Rechtsgebiete » Baurecht » Fluglärmschutz – Baurecht
Die Kanzlei BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte berät Sie zu allen rechtlichen Fragen in Bezug auf Bebauungspläne.

Folge unserer stetigen Entwicklung und des industriellen Fortschritts ist auch das Zunehmen des Umgebungslärms. Unter Lärm sind alle Geräusche zu verstehen, die als störend empfunden werden.

Fluglärm bezeichnet jenen Lärm, der von Luftfahrzeugen, insbesondere Flugzeugen, erzeugt wird.

Fluglärm kann in einzelnen Fällen zu gesundheitlichen Belastungen für die Betroffenen führen, wobei der kausale Zusammenhang zwischen der Belastung durch Fluglärm und den medizinischen Symptomen häufig nur schwer nachgewiesen werden kann.

Daher müssen für die Betroffenen verschiedene Maßnahmen zur Vermeidung von Fluglärm getroffen werden.

Als emissionsverringernde Maßnahmen werden solche Maßnahmen bezeichnet, die darauf abzielen, die Lärmemission von Triebwerken, Propellern und Rotoren durch Veränderungen bei deren Konstruktion zu verringern.

Immissionsverringernde Maßnahmen hingegen haben die Zielsetzung, den auf die Umwelt einwirkenden Fluglärm zu mindern. Neben Veränderungen beim Anflug- und Abflugverhalten, der Gestaltung der festgelegten Flugrouten und der Einführung von Lärmschutzzonen gehört hierzu auch die Errichtung von Lärmschutzbauten und Schallschutzwänden.

Auch der Erlass eines Nachtflugverbotes stellt eine solche immissionsverringernde Maßnahme dar und dient vor allem dem Schutz der Nachtruhe der Bevölkerung.

Die Berliner Kanzlei BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte steht Ihnen bei allen Fragen zum Thema Fluglärmschutz beratend zur Seite und vertritt Ihre Interessen sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich.

Gerne können Sie zu diesem Zweck einen kurzfristigen Termin an einem unserer Berliner Standorte vereinbaren.

Herr Rechtsanwalt Marian Lamprecht, Dezernatsleiter und Fachanwalt für Verwaltungsrecht vertritt Sie im Baurecht. Melden Sie sich frühzeitig bei uns und lassen Sie sich kompetent beraten. Melden Sie sich frühzeitig bei uns und lassen Sie sich kompetent beraten.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zum Anwalt Ihres Vertrauens auf

Wenden Sie sich für weitere Fragen gerne an unsere Kanzlei - Tel: +49 30 600 33 814 - oder kontaktieren Sie uns jetzt, um einen ersten Telefontermin oder einen Termin an einem unserer Standorte in Berlin oder Hamburg zu vereinbaren.

    Kontaktformular

    mit * gekenzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    Möchten Sie uns gleich ein Dokument übermitteln? *

    janein

    Hier können Sie eine Abmahnung, Anklage oder ein anderes Schreiben als Anhang beifügen: (Erlaubte Dateitypen: jpg | jpeg | png | gif | pdf / Dateigrösse: max. 12 MB)

    Ihre Nachricht an uns:

    Ihre Ansprechpartner:

    Rechtsanwalt

    Marian Lamprecht

    Fachanwalt für Verwaltungsrecht

    E-MAIL SCHREIBEN

    RAin Claudia Schindler

    Rechtsanwältin

    Claudia Schindler

    angestellte Rechtsanwältin der Kanzlei BUSE HERZ GRUNST

    E-MAIL SCHREIBEN

    RAin Claudia Schindler

    Rechtsanwältin

    Sabine Spielberg

    angestellte Rechtsanwältin der Kanzlei BUSE HERZ GRUNST

    E-MAIL SCHREIBEN

    RAin Claudia Schindler

    Rechtsanwalt

    Benjamin Grunst

    Fachanwalt für Strafrecht | Zertifizierter Verteidiger für Wirtschaftsstrafrecht (DSV e. V.)

    E-MAIL SCHREIBEN

    Mehr als 30000 verwaltungsrechtliche Verfahren betreut

    BUSE HERZ GRUNST
    Rechtsanwälte PartG mbB

    Bahnhofstraße 17
    12555 Berlin
    Telefon: +49 30 600 33 814
    Telefax: +49 30 51 30 48 59
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de

    Weitere Standorte:

    Kurfürstendamm 11
    10719 Berlin
    Telefon: +49 30 600 33 814
    Telefax: +49 30 51 30 48 59
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de

    Alter Wall 32
    20457 Hamburg
    Telefon: +49 40 8090319013
    Fax: +49 40 8090319150
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de