Honorar

Startseite » Unser Team » Honorar

Vor Mandatserteilung wissen, was Sie erwartet

Im Rahmen einer vertrauensvolle Zusammenarbeit legen wir höchste Priorität auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit hinsichtlich des anfallenden Honorars. Daher entstehen Ihnen erst dann Kosten, wenn wir Sie ausdrücklich darauf hingewiesen haben. Allgemein haben wir folgende Abrechnungsmethoden:

Erstberatung

Sollten Sie zunächst im Unklaren darüber sein, ob ein juristisches Vorgehen in Ihrer Angelegenheit überhaupt sinnvoll ist, können Sie die Vertretung auch auf ein erstes Beratungsgespräch beschränken. Die Erstberatung kann dabei entweder per Telefon, per Videogespräch oder in unseren Kanzleiräumlichkeiten stattfinden.

Abrechnung nach dem RVG

Wird eine Vergütung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) vereinbart, richtet sich unser Honorar nach dem Gegenstandswert der Angelegenheit. Hierbei gibt es für die außergerichtliche und gerichtliche Tätigkeit Fest- und Rahmengebühren. Eine Unterschreitung der gesetzlichen Gebühren im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens ist unzulässig.

Abrechnung nach Stundenhonorar

Eine Stundenabrechnung kann dann erfolgen, wenn der Umfang unserer Tätigkeit noch nicht feststeht oder eine langfristige Beratungstätigkeit bzw. Zusammenarbeit angestrebt wird. Wir teilen Ihnen jedoch stets den zu erwartenden Aufwand mit, so dass Sie keine bösen Überraschungen erleben werden. Unsere IT-Infrastruktur gewährleistet zudem eine exakte und transparente Zeiterfassung.

Pauschalhonorar

In bestimmten Angelegenheiten können wir auch ein Pauschalhonorar vereinbaren. Ein Pauschalhonorar ist dann sinnvoll, wenn bereits bei Mandatserteilung absehbar ist, wie hoch der zu erwartende Aufwand sein wird. Dies ermöglicht für beide Seiten Planungssicherheit.

Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung

Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung, übernehmen wir für Sie die Deckungsanfrage. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Rechtsschutzversicherungen grundsätzlich nur die Gebühren nach dem RVG übernehmen und eine Kostenübernahme nur im Rahmen des versicherten Umfangs erfolgt. Ein Stunden- oder Pauschalhonorar wird daher nur dann übernommen, wenn die gesetzlichen Gebühren nicht überschritten werden.

Unsere Anwälte stehen Ihnen von Berlin aus zuverlässig und kompetent in den von uns angebotenen Rechtsgebieten bundesweit zur Seite. In jedem Fall bekommen Sie vor Mandatserteilung eine genaue Auskunft zum Kostenrisiko.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zum Anwalt Ihres Vertrauens auf

Wenden Sie sich für weitere Fragen gerne an unsere Kanzlei - Tel: +49 30 600 33 814 - oder kontaktieren Sie uns jetzt, um einen ersten Telefontermin oder einen Termin an einem unserer Standorte in Berlin, Hamburg oder München zu vereinbaren.

    Kontaktformular

    mit * gekenzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    Möchten Sie uns gleich ein Dokument übermitteln? *

    janein

    Hier können Sie eine Abmahnung, Anklage oder ein anderes Schreiben als Anhang beifügen: (Erlaubte Dateitypen: jpg | jpeg | png | gif | pdf / Dateigrösse: max. 12 MB)

    Ihre Nachricht an uns:

    BUSE HERZ GRUNST
    Rechtsanwälte PartG mbB

    Bahnhofstraße 17
    12555 Berlin
    Telefon: +49 30 513 026 82
    Telefax: +49 30 51 30 48 59
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de

    Weitere Standorte:

    Kurfürstendamm 11
    10719 Berlin
    Telefon: +49 30 513 026 82
    Telefax: +49 30 51304859
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de

    Alter Wall 32
    20457 Hamburg
    Telefon: +49 40 809 031 9013
    Fax: +49 40 809 031 9150
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de

    Theresienstraße 1
    80333 München
    Telefon: +49 89 205 008 5069
    Fax: +49 89 205 008 5050
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de