Schulplatz
in Hamburg einklagen

Platz in Wunschschule erhalten und Widerspruch einlegen

Startseite » Verwaltungsrecht » Rechtsgebiete » Schulrecht » Schulplatzklage » Schulplatzklage Hamburg
Die Kanzlei BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte berät Sie bundesweit mit Schwerpunkt in Berlin, Hamburg und Brandenburg zu allen Fragen im Bereich der Schulplatzklage.

Schulplatzklage Hamburg:
So gelingt Ihnen das Einklagen von Schulplätzen in Hamburg

Aufnahme meines Kindes in eine Hamburger Grundschule – jetzt zur Wunschschule Hamburg einklagen

Am 01. August 2022 werden alle Kinder schulpflichtig, die in der Zeit vom 02. Juli 2015 bis zum 01. Juli 2016 geboren sind.

Kinder die später geboren sind, können auf Antrag und unter Berücksichtigung weiterer Voraussetzungen vorzeitig eingeschult werden.

Welchen möglichen Einfluss Sie bereits bei Angabe der Schulwünsche haben, welche Voraussetzungen für einen Härtefall vorliegen müssen, inwiefern die Angabe anderer Gründe für eine Schulwahl sinnvoll und erfolgversprechend ist und was Scheinanmeldungen sind, können Ihnen unsere erfahrenen Anwälte individuell erläutern und Sie bereits im Anmeldeprozess unterstützen. Wurden Sie abgelehnt, legen Sie umgehend den Widerspruch gegen diese Entscheidung ein und werfen Sie einen Blick auf unsere Checkliste. Wir zeigen Ihnen transparent auf, wie Sie Ihren Platz in der Wunschschule Hamburg bekommen können.

So kann bereits früh die Chance auf eine Aufnahme gesteigert werden, noch bevor ein Ablehnungsbescheid ergeht und ein behördliches Verfahren zur Verwirklichung des Schulwunsches nötig wird.

Wie kann man einen Grundschulplatz in Hamburg einklagen?

In Hamburg können Eltern die Schule für ihr Kind frei wählen. Sie können bei der Wahl der Grundschule bis zu drei Schulwünsche angeben. Gehen mehr Anmeldungen ein, als Plätze vorhanden sind, erfolgt ein Aufnahmeverfahren. Bekommen Sie den gewünschten Platz nicht, können Sie den Schulplatz einklagen. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in unserer Checkliste bei Ablehnung.

Kriterien bei der Vergabe des Erstwunsches sind bspw.:

  • das Vorliegen eines Härtefalls
  • ein Geschwisterkind ist bereits an der Schule
  • die Schulwegentfernung

Im Falle, dass keine der Wunschschulen zugewiesen werden kann, erfolgt eine Zuweisung des Kindes an eine Schule in altersgemäßer Entfernung zum Wohnort.

Schulplatz in einer weiterführenden Schule in Hamburg einklagen

Auch der Wechsel des Kindes in eine weiterführende Schule kann von großer Bedeutung für seine individuelle Entwicklung sein.

Jedes Jahr in der letzten Januar- bzw. ersten Februarwoche können die Eltern ihr Kind in der Schule ihrer Wahl für die Jahrgangsstufe 5, entweder an einer Stadtteilschule oder einem Gymnasium anmelden. Es sollen drei Wünsche angegeben werden.

Einschulungstag ist der 22. August 2022.

Für den Übergang in die Jahrgangsstufe 7 des Gymnasiums ist erforderlich, dass der Schüler die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Mitarbeit erfüllt. Ob diese Voraussetzungen erfüllt sind, wird durch die Zeugniskonferenz festgestellt.

Ist nicht zu erwarten, dass der Schüler den Anforderungen des achtjährigen gymnasialen Bildungsgangs gewachsen sein wird, wechselt der Schüler in die Jahrgangsstufe 7 der Stadtteilschule. Auch an dieser ist es weiterhin möglich das Abitur abzulegen.

Was passiert, wenn es an der Wunschschule in Hamburg mehr Anmeldungen als freie Plätze gibt?

Dann werden die Schüler an einer anderen Schule, entsprechend den Zweit- und Drittwünschen aufgenommen. Maßgeblich sind die geäußerten Wünsche. Weiterhin ist, neben Härtefällen, die Ermöglichung altersangemessener Schulwege sowie die gemeinsame schulische Betreuung von Geschwistern von Bedeutung.

Kann keiner der drei Wünsche erfüllt werden, wird das Kind in eine Schule in zumutbarer Entfernung vom Wohnort eingeschult.

Checkliste: Kind wurde nicht an gewünschter Schule in Hamburg angenommen, was können wir tun?

Auch wenn Sie einen Ablehnungsbescheid erhalten haben, bestehen noch Handlungsmöglichkeiten, bei denen wir Sie gerne unterstützen.

Wurde Ihr Kind jedoch von der Wunschschule abgewiesen und an eine andere Schule zugeteilt, so haben Sie die Möglichkeit gegen diese Entscheidung vorzugehen und Widerspruch einzulegen. Schließlich möchten Sie für Ihr Kind doch den gewünschten Schulplatz erhalten. Wir zeigen Ihnen in unserer Checkliste, wie dieser Schulplatz im Zweifel eingeklagt wird.

  1. Durch den Widerspruch wird der Schule die Möglichkeit gegeben, ihre Entscheidung zu überprüfen. Hier sollten Sie in jedem Fall die Frist von einem Monat beachten.
  2. Bereits hier ist es wichtig, den Widerspruch gut und ausführlich zu begründen. Denn bereits ein gut begründeter Wiederspruch kann zum Einlenken der Wunschschule und Aufnahme auf dieser führen und Ihnen bleibt ein gerichtliches Verfahren erspart.
  3. In Abstimmung mit Ihnen beraten und unterstützen unsere erfahrenen Anwälte Sie gerne beim Einlegen eines Widerspruchs. Klicken Sie hier, um zum Formular zur Schulplatzklage für Hamburg zu gelangen. Die Erfolgsaussichten sollten genau geprüft werden. Denn wird der Widerspruch abgelehnt, entstehen Ihnen Kosten beim Schulplatz einklagen.

Nicht immer gelingt den Schulen die fehlerfreie Durchführung der Schulplatzvergabe. So kann es immer wieder zu formellen oder inhaltlichen Fehlern kommen, die einzelne Aufnahmen oder das Verfahren in Frage stellen.

Durch Einsichtnahme in die Akten können wir gezielt diese Fehler im Aufnahmeprozess der Schule identifizieren und die Chancen für weitere Schritte analysieren.

So können wir Ihnen bereits hier die Mühe eigener Recherche und Belastungen durch Kommunikation mit den Behörden abnehmen.

Der Widerspruch wurde abgelehnt, was können wir tun?

Wurde der Widerspruch abgelehnt, so besteht die Möglichkeit innerhalb eines Monats Schulplatzlage vor dem Verwaltungsgericht zu erheben. Da sich eine solche Schulplatzklage über einen langen Zeitraum hinziehen kann, sollte ein Eilantrag gestellt werden. Damit kann erreicht werden, dass Ihr Kind noch vor dem endgültigen Urteil einen vorläufigen Platz an der Wunschschule bekommt und von Anfang an am Unterricht teilnehmen und sich mit Mitschülern und Lehrern einleben kann.

Was kostet es einen Schulplatz in Hamburg einzuklagen?

Über die Kosten für eine Schulplatzklage in Hamburg informieren wir Sie gern transparent und offen. Tragen Sie sich dazu gern in unser Kontaktformular ein. Wir arbeiten mit klaren Pauschalen für eine Kostensicherheit und Kostenplanung. Inwiefern die Kosten ganz oder teilweise von Ihrer Rechtsschutzversicherung getragen werden, klären wir gern mit Ihnen nach der ersten Kontaktaufnahme.

Hat Ihr Kind besonderen Förderbedarf und benötigt eine spezielle Hamburger Schule?

Dann ist es umso wichtiger ein Umfeld zu finden in dem Ihr Kind bestmöglich nach seinen individuellen Fähigkeiten gefördert wird, sich entfalten kann und einen Ort, bei dem Ihr Kind die beste Chance auf gesellschaftliche Teilhabe bekommt. Denn neben Förderung der schulischen Fähigkeiten geht es insbesondere auch um soziale Integration. Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf wird geholfen nicht zum Außenseiter zu werden. Unterstützen Sie Ihr Kind dabei in seiner inklusiven schulischen Entwicklung.

Besteht ein solcher individueller Unterstützungsbedarf, empfehlen wir je nach festgestelltem Förderbedarf eine entsprechende sogenannte Schwerpunktschule zu wählen.

Sonderpädagogischer Förderbedarf kann in den Bereichen „geistige Entwicklung“, „körperliche und motorische Entwicklung“, „Hören, „Sehen“ oder auch „Autismus“ bestehen.

Schwerpunktschulen verfügen über die nötigen Förderkapazitäten und stellen spezifische Förderangebote zur Verfügung.

Fachanwalt Marian Lamprecht zu Gast im Podcast: DIE ANWALTSSPRECHSTUNDE

Schulplatz einklagen in Hamburg:

Die Berliner Kanzlei BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte steht Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema der Schulplatzklage beratend zur Seite und vertritt Ihre Interessen sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich.

Gerne können Sie zu diesem Zweck einen kurzfristigen Termin an unserem Hamburger Standort vereinbaren.

Der Bereich des Schulrechts wird maßgeblich betreut von Herrn Rechtsanwalt Marian Lamprecht, Dezernatsleiter und Fachanwalt für Verwaltungsrecht.

Jetzt Schulplatzklage unverbindlich anfragen:

    Vor- und Nachname des Absenders (Pflichtfelder)

    Vorname/ Nachname beider Elternteile

    Wer hat das Sorgerecht? (Pflichtfeld)

    gemeinschaftlichMutterVater

    Welche Art von Schule? (Pflichtfeld)

    GrundschuleWeiterführende Schule

    Haben Sie eine Wunschschule?
    In welchem Bundesland liegt die Wunschschule?
    Haben Sie bereits einen Bescheid erhalten? (Pflichtfeld)

    janein

    Hier können Sie den Bescheid als Anhang beifügen
    (Erlaubte Dateitypen: jpg | jpeg | png | gif | pdf / Dateigrösse: max. 12 MB)

    Ihre Nachricht an uns:

    Grundschulen in Hamburg

    ^
    Hamburg-Mitte
    ^
    Hamburg-Altona
    ^
    Hamburg-Eimsbüttel
    ^
    Hamburg-Nord
    ^
    Hamburg-Wandsbeck
    ^
    Hamburg-Bergedorf
    ^
    Hamburg-Harburg
    • ReBBZ Wilhelmsburg
    • Elbinselschule
    • Schule am Schleemer Park
    • Schule Rotenhäuser Damm
    • Ganztagsschule Fährstraße
    • Schule Stengelestraße
    • Aueschule Finkenwerder
    • Schule Bonhoefferstraße
    • Fritz Köhne Schule
    • Grundschule Archenholzstraße
    • Grundschule Horn
    • Grundschule Kirchdorf
    • Grundschule Mümmelmannsberg
    • Grundschule Rahewinkel
    • Grundschule St. Pauli
    • Grundschule Stübenhofer Weg
    • Heinrich Wolgast Schule
    • Katharinenschule in der Hafencity
    • Katholische Schule Hammer Kirche
    • Schule an der Burgweide
    • Schule an der Glinder Au
    • Schule beim Pachthof
    • Schule Fuchsbergredder
    • Schule Hohe Landwehr
    • Schule Speckenreye
    • Westerschule Finkenwerder
    • Inselschule Neuwerk
    • Grundschule Osterbrook
    • Bugenhagen-Schule Hamm, Evang. Grundschule Pauluskirche
    • Domschule St. Marien
    • Schule Sterntalerstraße
    • Wichern-Schule
    • Grundschule Luruper Hauptstraße
    • Fridtjof Nansen Schule
    • August Hermann Francke Schule Bahrenfeld
    • Schule Klein Flottbeker Weg
    • Loki Schmidt Schule
    • Schule Bahrenfelder Straße
    • Elbkinder Grundschule
    • Ganztagsgrundschule Sternschanze
    • Ganztagsschule an der Elbe
    • Gorch Fock Schule
    • Grundschule Arnkielstraße
    • Grundschule Franzosenkoppel
    • Grundschule Goosacker
    • Grundschule Groß Flottbek
    • Grundschule Thadenstraße
    • Katholische Schule Blankenese
    • Louise Schroeder Schule
    • Schule Iserbarg
    • Schule Kroonhorst
    • Schule Langbargheide
    • Schule Lehmkuhlenweg
    • Schule Mendelssohnstraße
    • Schule Rothestraße
    • Schule Schenefelder Landstraße
    • Schule Trenknerweg
    • Schule Wesperloh
    • Schule Windmühlenweg
    • Theodor Haubach Schule
    • Schule Schulkamp
    • Schule Iserbrook
    • Schule Marschweg
    • Bugenhagen Schule im Hessepark
    • Katholische Schule St. Marien – Eulenstraße
    • Schule Barlsheide
    • Lycee Francais de Hambourg Antoine de Saint-Exupery (Grundschule)
    • Schule Anna-Susanna-Stieg
    • Schule Furtweg
    • Schule Brehmweg
    • Grundschule Hoheluft
    • Schule Molkenbuhrstraße
    • Grundschule Bindfeldweg
    • Grundschule Lohkampstraße
    • Grundschule Sachsenweg
    • Schule an der Isebek
    • Schule Burgunderweg
    • Schule Eduardstraße
    • Schule Frohmestraße
    • Schule Hinter der Lieth
    • Schule Kielortallee
    • Schule Moorflagen
    • Schule Rellinger Straße
    • Schule Rönnkamp
    • Schule Rungwisch
    • Schule Sethweg
    • Schule Tornquiststraße
    • Schule Vizelinstraße
    • Schule Wegenkamp
    • Schule Rötmoorweg
    • Schule Turmweg
    • Christian Morgenstern Schule
    • Schule Lutterothstraße
    • Wolfgang Borchert Schule
    • Katholische Schule Am Weiher St. Bontifatius
    • Katholische Schule Hochallee
    • Schule Döhrnstraße
    • Schule Heidacker
    • Schule auf der Uhlenhorst
    • Grundschule St. Nikolai
    • Schule Knauerstraße
    • Adolph-Schönfelder-Schule
    • Carl-Götze-Schule
    • Grundschule am Heidberg
    • Katharina-von-Siena-Schule
    • Katholische Sophienschule
    • Schule Alsterdorfer Straße
    • Schule Carl Cohn Straße
    • Schule Humboldtstraße
    • Schule Krohnstieg
    • Schule Lämmersieth
    • Schule Neubergerweg
    • Schule Ohkamp
    • Schule Ratsmühlendamm
    • Schule Stockflethweg
    • Zukunftsschule Alsterpalais (Grundschule)
    • Schule Eberhofweg
    • Goldbek-Schule
    • Katholische Schule St. Antonius
    • Schule Genslerstraße
    • Schule Hinsbleek
    • Grundschule Marienthal
    • Schule Wildschwanbrook
    • Schule Grützmühlenweg
    • Stadtteilschule am See
    • Schule Bandwirkerstraße
    • Schule Eenstock
    • Grundschule Eckerkoppel
    • Schule Charlottenburger Straße
    • Schule Eulenkrugstraße
    • Schule Duvenstedter Markt
    • Grundschule Neurahlstedt
    • Schule Alsterredder
    • Schule Bekassinenau
    • Grundschule Großlohering
    • Grundschule Altrahlstedt
    • Grundschule Edwin Scharff Ring
    • Grundschule Islandstraße
    • Grundsschule Karlshöhe
    • Grundschule Nydamer Weg
    • Grundschule Poppenbüttel
    • Grundschule Tonndorf
    • Katholische Schule Farmsen
    • Schule Ahrensburger Weg
    • Schule am Eichtalpark
    • Schule Am Sooren
    • Schule Am Walde
    • Schule an den Teichwiesen
    • Schule an der Gartenstadt
    • Schule an der Seebek
    • Schule Appelhoff
    • Schule Bergstedt
    • Schule Bovestraße
    • Schule Brockdorffstraße
    • Schule Buckhorn
    • Scule Fahrenkrön
    • Schule Hasselbrook
    • Schule Jenfelder Straße
    • Schule Kamminer Straße
    • Schule Lemsahl-Mellingstedt
    • Schule Öjendorfer Damm
    • Schule Oppelner Straße
    • Schule Potsdamer Straße
    • Schule Redder
    • Schule Richardstraße
    • Schule Strenge
    • Schule Traberweg
    • Schule Wielandtstraße
    • Grundschule Hasenweg
    • Schule Surenland
    • Grundschule Bramfelder Dorfplatz/Hegholt
    • Katholische Schule St. Joseph – Wandsbek
    • Schule Rahlstedter Höhe
    • Schule Sander Straße
    • Schule Ernst Henning Straße
    • Schule Fünfhausen Warwisch
    • Adolph Diesterweg Schule
    • Schule Ochsenwerder
    • Grundschule Heidhorst
    • Anton-Ree-Schule Allermöhe
    • Clara-Grundwald-Schule
    • Grundschule Mendelstraße
    • Katholische Schule Bergedorf
    • Schule Altengamme Deich
    • Schule Curslack-Neuengamme
    • Schule Friedrich-Frank-Bogen
    • Schule Leuschnerstraße
    • Schule Max Eichholz Ring
    • Schule Zollenspieker
    • Schule Mittlerer Landweg
    • Schule Netteinburg
    • Integrative Grundschule Grumbrechtstraße
    • Grundschule am Kiefernberg
    • Schule am Kapellenweg
    • Grundschule Rönneburg
    • Grundschule Sinstorfer Weg
    • Schule Dempwolffstraße
    • Grundschule Scheeßeler Kehre
    • George Kerschensteiner
    • Schule in der alten Forst
    • Katholische Schule Harburg
    • Schule Marmstorf
    • Schule Neuland
    • Grundschule an der Haake
    • Ganztagsgrundschule am Johannisland
    • Grundschule Neugraben

    Gymnasien in Hamburg

    ^
    Hamburg-Mitte
    ^
    Hamburg-Altona
    ^
    Hamburg-Eimsbüttel
    ^
    Hamburg-Nord
    ^
    Hamburg-Wandsbeck
    ^
    Hamburg-Bergedorf
    ^
    Hamburg-Harburg
    • Staatliches Abendgymnasium mit Abendschule St. Georg
    • Wirtschaftsgymnasium St. Pauli
    • Staatliche Handelsschule mit Wirtschaftsgymnasium
    • Gymnasium Finkenwerder
    • Gymnasium Hamm
    • Gymnasium Klosterschule
    • Helmut Schmidt Gymnasium
    • Kurt Kröber Gymnasium
    • Studienkolleg für ausländische Studierende
    • Wichern Schule (Gymnasium)
    • Christianeum
    • Gymnasium Allee
    • Gymnasium Hochrad
    • Gymnasium Altona
    • Gymnasium Othmarschen
    • Goethe-Gymnasium
    • Gymnasium Blankenese
    • Gymnasium Rissen
    • Jenisch-Gymnasium
    • Lise-Meitner-Gymnasium
    • Marion Dönhoff Gymnasium
    • Struensee Gymnasium
    • Wilhelm Gymnasium
    • Lycee Francais de Hambourg Antoine de Saint Exupery
    • Gymnasium Bondenwald
    • Albrecht Thaer Gymnasium
    • Emilie Wüstenfeld Gymnasium
    • Gymnaium Corveystraße
    • Gymnasium Dörpsweg
    • Gymnasium Hoheluft
    • Gymnasium Kaiser Friedrich Ufer
    • Gymnasium Ohmoor
    • Helene Lange Gymnasium
    • Sophie Barat Schule
    • Eimsbüttler Modell, Oberstufenhaus
    • Deutsch Französisches Gymnasium
    • Albert Schweizer Gymnasium
    • Heilweg Gymnasium
    • Gelehrtenschule des Johanneums
    • Gymnasium Alstertal
    • Gymnasium Eppendorf
    • Gymnasium Heidberg
    • Gymnasium Lerchenfeld
    • Hansa-Kolleg
    • Marghareta Rothe Gymnasium
    • Moderne Schule Hamburg (Gymnasium)
    • Gymnasium Grootmoor
    • Matthias Claudius Gymnasium
    • Gymnasium Hummelsbüttel
    • Carl von Ossietzky Gymnasium
    • Charlotte Paulsen Gymnasium
    • Gymnasium Buckhorn
    • Gymnasium Farmsen
    • Gymnasium Marienthal
    • Gymnasium Oberalster
    • Gymnasium Ohlstedt
    • Gymnasium Oldenfelde
    • Gymnasium Rahlstedt
    • Heinrich Heine Gymnasium
    • Johannes Brahms Gymnasium
    • Walddörfer Gymnasium
    • Gymnasium Osterbek
    • Gymnasium Allermöhe
    • Gymnasium Lohbrügge
    • Hansa Gymnasium Bergedorf
    • Luisen Gymnasium Bergedorf
    • Gymnasium Bornbrook
    • Alexander von Humboldt Gymnasium
    • Friedrich Ebert Gymnasium
    • Gymnasium Südereibe
    • Heisenberg-Gymnasium
    • Immanuel-Kant-Gymnasium

    Ihre Ansprechpartner:

    Rechtsanwalt

    Marian Lamprecht

    Fachanwalt für Verwaltungsrecht

    E-MAIL SCHREIBEN

    RAin Claudia Schindler

    Rechtsanwältin

    Claudia Schindler

    angestellte Rechtsanwältin der Kanzlei BUSE HERZ GRUNST

    E-MAIL SCHREIBEN

    RAin Claudia Schindler

    Rechtsanwältin

    Sabine Spielberg

    angestellte Rechtsanwältin der Kanzlei BUSE HERZ GRUNST

    E-MAIL SCHREIBEN

    RAin Claudia Schindler

    Rechtsanwalt

    Benjamin Grunst

    Fachanwalt für Strafrecht | Zertifizierter Verteidiger für Wirtschaftsstrafrecht (DSV e. V.)

    E-MAIL SCHREIBEN

    Mehr als 30000 verwaltungsrechtliche Verfahren betreut

    BUSE HERZ GRUNST
    Rechtsanwälte PartG mbB

    Bahnhofstraße 17
    12555 Berlin
    Telefon: +49 30 600 33 814
    Telefax: +49 30 51 30 48 59
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de

    Weitere Standorte:

    Kurfürstendamm 11
    10719 Berlin
    Telefon: +49 30 600 33 814
    Telefax: +49 30 51 30 48 59
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de

    Alter Wall 32
    20457 Hamburg
    Telefon: +49 40 8090319013
    Fax: +49 40 8090319150
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de