Das Deutsche Patent- und Markenamt
Verwaltung nationaler Schutzrechte

YouTube - Kanal

der BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte

Youtube Kanal BUSE HERZ GRUNST

Medienauftritte

der BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte

Bewertungen auf ProvenExpert

Podcast - Anwaltsprechstunde

der BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte

Podcast Anwaltssprechstunde

Medienauftritte

Bewertungen auf ProvenExpert
Startseite » Markenrecht » Das Deutsche Patent- und Markenamt – Verwaltung nationaler Schutzrechte

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) mit Sitz in München ist eine dem Bundesministerium der Justiz untergeordnete obere Bundesbehörde,

die dafür zuständig ist, nationale Schutzrechte im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes zu verwalten und die Öffentlichkeit darüber zu informieren. Es ist das größte nationale Patent- und Markenamt Europas. Im folgenden Beitrag erläutern wir näher, welche Aufgaben das DPMA wahrnimmt und wie Schutzrechteinhaber*innen davon profitieren können.

Was macht das Deutsche Patent- und Markenamt?

Das DPMA verwaltet alle gewerblichen Schutzrechte, die in Deutschland angemeldet und eingetragen werden. Der gewerbliche Rechtsschutz umfasst grundsätzlich alle immateriellen Rechtsgüter, die darauf abzielen, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu sichern.

Konkret ist das DPMA für die Erteilung von Patenten und für die Eintragung von Gebrauchsmustern, Marken und Designs zuständig.

Haben Sie ein Patent angemeldet, so prüft das DPMA die gesetzlichen Vorgaben einer Patenterteilung. Es prüft insbesondere gem. § 1 des Patentgesetzes (PatG), ob Ihre technische Erfindung neu ist, ob sie auf einer erfinderischen Tätigkeit beruht und ob sie gewerblich anwendbar ist.

Seit Januar 2022 wurde das Aufgabenspektrum des DPMA gem. § 26a PatG um einiges erweitert. Es hat seitdem den gesetzlichen Auftrag, die Öffentlichkeit, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in allgemeiner Form über Rechte des geistigen Eigentums und deren Schranken sowie über die Wahrnehmung und Durchsetzung dieser Rechte zu informieren.

Welche Rolle spielt das Deutsche Patent- und Markenamt im internationalen Kontext?

Das DPMA ist aktiv an internationalen Kooperations- und Harmonisierungsmaßnahmen beteiligt. Es arbeitet eng mit anderen nationalen Patent- und Markenämtern sowie internationalen Organisationen wie dem Europäischen Patentamt (EPA) und dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) zusammen, um den Schutz von geistigem Eigentum weltweit zu fördern. Es wirkt zudem in zahlreichen Gremien der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) in Genf mit und unterhält weltweit partnerschaftliche Beziehungen zu anderen Patentämtern.

Diese Ämter ermöglichen es Rechteinhaber*innen Patente, Marken und Designs auch international anzumelden. Dies vereinfacht nicht nur das Anmeldeverfahren, sondern vereinheitlicht teilweise auch die Durchsetzung der Ansprüche im Verletzungsfall.

Wenn Sie Ihr Patent, Ihr Design, Ihre Marke anmelden und registrieren lassen, bestmöglichen Schutz zukommen lassen möchten, wenden Sie sich am besten an einen erfahrenen und spezialisierten Anwalt für Markenrecht, der Sie umfassend über Ihre Rechte und Möglichkeiten beraten kann.

WICHTIGER HINWEIS! Mit Klick auf das Vorschaubild stimmen Sie einer Verbindung zu YouTube zu und es gelten die Datenschutzrichtlinien von YouTube.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zum Anwalt Ihres Vertrauens auf

Wenden Sie sich für weitere Fragen gerne an unsere Kanzlei und vereinbaren einen Beratungstermin per Telefon, per Videoanruf oder vor Ort in Berlin, Hamburg und München.

    Kontaktformular

    mit * gekenzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    Möchten Sie uns gleich ein Dokument übermitteln? *
    janein
    Hier können Sie eine Abmahnung, Anklage oder ein anderes Schreiben als Anhang beifügen: (Erlaubte Dateitypen: jpg | jpeg | png | gif | pdf / Dateigrösse: max. 12 MB)
    Ihre Nachricht an uns:

    Ihre Ansprechpartner

    Rechtsanwalt u. Partner

    Norman Buse

    Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht | Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz | Master of Laws (Medienrecht & IP) | Lehrbeauftragter

    E-MAIL SCHREIBEN

    RAin Claudia Schindler

    Rechtsanwalt u. Partner

    David Herz

    Fachanwalt für IT-Recht | Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht | Lehrbeauftragter

    E-MAIL SCHREIBEN

    RAin Claudia Schindler

    Rechtsanwalt

    Marc Faßbender

    angestellter Rechtsanwalt der Kanzlei BUSE HERZ GRUNST

    E-MAIL SCHREIBEN

    RAin Claudia Schindler

    Rechtsanwalt

    Keno Leffmann, M.A.

    Master of Arts (Mediation & Konfliktmanagement) und angestellter Rechtsanwalt der Kanzlei BUSE HERZ GRUNST

    E-MAIL SCHREIBEN

    RA Michael Voltz

    Rechtsanwalt

    Michael Voltz

    angestellter Rechtsanwalt der Kanzlei BUSE HERZ GRUNST und Standortleiter München

    E-MAIL SCHREIBEN

    Christopher Bünger

    Rechtsanwalt

    Christopher Bünger

    angestellter Rechtsanwalt der Kanzlei BUSE HERZ GRUNST

    E-MAIL SCHREIBEN

    Bewertungen auf ProvenExpert

    BUSE HERZ GRUNST
    Rechtsanwälte PartG mbB

    Bahnhofstraße 17
    12555 Berlin
    Telefon: +49 30 513 026 82
    Telefax: +49 30 51 30 48 59
    Mail: [email protected]

    Weitere Standorte:

    Kurfürstendamm 11
    10719 Berlin
    Telefon: +49 30 513 026 82
    Telefax: +49 30 51 30 48 59
    Mail: [email protected]

    Alter Wall 32
    20457 Hamburg
    Telefon: +49 40 809 031 9013
    Fax: +49 40 809 031 9150
    Mail: [email protected]

    Antonienstraße 1
    80802 München
    Telefon: +49 89 74055200
    Fax: +49 89 740552050
    Mail: [email protected]